Ameisengel Ameisenköder

Ameisengel Ameisenköder

Ameisengel Ameisenköder. 35 Gramm Kartusche mit Ködergel zur Anwendung gegen Ameisen.

  • Im Innen- und Außenbereich einsetzbar; Dosierung: 2-3 Geltropfen a 0,1g im Abstand von 5cm entlang der Ameisenstraßen/Köderstelle
  • Durch die Verwendung von Honig und eines hochattraktiven Aromastoffes besitzt dieses Ködergel eine gute Lockwirkung.
  • Wirksam gegen Schwarze Wegameise (Lasius niger) und Argentinische Ameise (Linepithema humile).
  • 1 g/kg Acetamiprid; baua Reg-Nr.: N-64919. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Bis es gewirkt hat, hat schon ein zwei Tage gedauert, jetzt nach ca 6 Tagen läuft nur noch sehr sehr selten mal eine rum und ich hoffe dass das auch so bleibt, auf jeden Fall sehr zu empfehlen!! bestelle mir vorsichtshalber aber noch mal so ne Ration!  Ich habe einige kleine Tropfen am Abend auf der Terrasse verteilt und die Ameisen stürzten sich sofort darauf.

Ameisenködergel hat gegenüber den bekannten Pulver-Mittelchen den großen Vorteil, dass es unauffällig anzuwenden ist. Man setzt in Abständen von 2-3 m millimeter kleine Punkte des nur leicht eingefärbten Gels auf die Ameisenstraßen. Das Ködergel ist daher kaum zu sehen.
Der Bekämpfungserfolg beruht darauf, dass die Ameisen den Köder in das Nest mitnehmen und an das Ameisenvolk verfüttern, dadurch geht auch das gesamte Nest zu Grunde und nicht nur die Ameisen welche den Köder aufgenommen haben.
Man darf nicht erschrecken, wenn sich die Zahl der Ameisen nach der Anwendung des Gels zunächst erhöht, das liegt eben daran, dass die Teire das Gel schmackhaft finden und zum Fressen „herbeigerufen“ werden. In meinem Fall waren die Ameisen nach 3 Tagen Geschichte.